Stefan´s Abenteuer

Die Sache mit dem „Outdoor“.

Egal ob man angelt, Pilze sammelt, Berge besteigt, mit dem Fahrrad die Welt durchquert oder einfach nur im Park spazieren geht, all das hat eine Gemeinsamkeit: es sind Outdooraktivitäten!

Natürlich hat jede davon seine Besonderheit, sei es das sportliche Geschick, der Drang nach Freiheit oder einfach nur das Abschalten vom Alltag.

Diese Unterschiede sorgen natürlich in den jeweiligen Aktivitäten dafür, dass dort individuelles Equipment benötigt wird.

Der Wanderer im Erzgebirge braucht nicht den gleichen Schuh wie derjenige, der einen Gletscher in den Alpen überquert. Dem Bushcrafter reichen in der Nacht ein Tarp und eine Hängematte aus, während dem der Gelegenheitscamper es sich im großen Zelt auf einer dicken Isomatte bequem macht. 

Genau das sind die Gründe warum es für jeden Einzelnen wichtig ist, für sein Outdoorerlebnis bestens gerüstet zu sein.

Nun aber genug über „Outdoor“ gequatscht… neben angeln, wandern und Pilze sammeln hat es mir die heimische Tierwelt sehr angetan. In meinen zukünftigen Beiträgen werde Ich Euch von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten.

Da wären zum Beispiel meine ersten Dachsbegegnungen, die Hirschkäferexkursion, der bellende Rehbock oder wie mich ein Eichelhäher mehrfach an der Nase herum geführt hat.

Passend dazu gibt es Hintergrundwissen über unsere Natur und zu meinem Equipment um stets trocken, warm und unerkannt im Wald auszuharren.

Mit herzlichen Grüßen,

euer Stefan.